Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Kategorie: WIKI

WIKI – Bestellpflicht DSB

WIKI – Bestellpflicht DSB

Ab wann ist ein Datenschutzbeauftragter (DSB) zu bestellen / zu benennen / zu berufen?

Quelle: BDSG-neu §38

Ergänzend zu Artikel 37 Absatz 1 Buchstabe b und c der Verordnung (EU) 2016/679 benennen der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter eine Datenschutzbeauftragte oder einen Datenschutzbeauftragten, soweit sie in der Regel mindestens zehn Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigen. Nehmen der Verantwortliche oder der Auftragsverarbeiter Verarbeitungen vor, die einer Datenschutz-Folgenabschätzung nach Artikel 35 der Verordnung (EU) 2016/679 unterliegen, oder verarbeiten sie personenbezogene Daten geschäftsmäßig zum Zweck der Übermittlung, der anonymisierten Übermittlung oder für Zwecke der Markt- oder Meinungsforschung, haben sie unabhängig von der Anzahl der mit der Verarbeitung beschäftigten Personen eine Datenschutzbeauftragte oder einen Datenschutzbeauftragten zu benennen.

Kommentare geschlossen.

WIKI – Verarbeitung Verarbeiter

WIKI – Verarbeitung personenbezogener Daten ( Verarbeiter )

Definition:

DSGVO: „Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Quelle: BDSG-neu §46

Kommentare geschlossen.

Ausgabenachweis-Geraet

» Zurück zu: Downloadbereich Kunden

Ausgabenachweis Gerät.docx

Dieses Dokument wird empfohlen, um MitarbeiterInnen nachweislich auf den Umgang mit ihrem mobilen internetfähigen Gerät einzuweisen.

Aus Datenschutzgründen ist mindestens wichtig, dass – sofern vorhanden – über die Ortungsfunktion informiert ist (Seite 2), sowie dass es eine Verpflichtung zur sofortigen Information an den Betrieb bei Verlust oder Verdacht auf ein Sicherheitsrisiko gibt.
Viele andere Punkte darin sind optional. Bitte prüfen Sie alles hinsichtlich Ihres internen Bedarfs und nehmen ggf. Änderungen vor.

Dubletten-Dokumentation ist zu vermeiden.

Prüfen Sie den Bedarf für dieses Dokument bitte intern oder in Abstimmung mit Ihrer DSB, denn ggf. sind -sofern vorhanden- die Formulierungen zum Umgang mit mobilen Geräten in Ihren MDM (Mobile Device Management) Richtlinien bereits ausreichend beschrieben.

Kommentare geschlossen.

Verpflichtung-Datengeheimnis-MitarbeiterInnen

» Zurück zu: Downloadbereich Kunden

Verpflichtung-Datengeheimnis-Mitarbeiter.docx

Dieses Dokument wird empfohlen, um MitarbeiterInnen nachweislich auf ihre Verpflichtung zur Einhaltung der Datenschutzgesetze sowie der allgemeinen Geheimhaltungspflichten hinzuweisen.

Sofern die Seite 2 mitgenutzt wird, entfällt unsere Empfehlung zum Einsatz des „Merkblatt Datenschutz für MitarbeiterInnen“.

Dubletten-Dokumentation ist zu vermeiden.

Prüfen Sie den Bedarf für dieses Dokument bitte intern oder in Abstimmung mit Ihrer DSB, denn ggf. sind -wenn vorhanden- die Formulierungen zu Datenschutz-, Geheimhaltungs- und Vertraulichkeitspflichten in Ihrem betrieblichen Standard-Arbeitsvertrag bereits ausreichend.

 

Kommentare geschlossen.